Heute bin ich Unkraut!!

‚Erigeron annus‘ so der botanische Name der Feinstrahlaster, kam ursprünglich als Zierpflanze aus Nordamerika in unsere Gärten. Heute wird sie als Unkraut verpönt. Wie kam es, dass eine so hübsche Pflanze zum Außenseiter wurde.

Ich denke, es liegt an den sogenannten Gartentrends und die Menschen haben vergessen, was für eine Freude diese Pflanze ihnen jemals breitet hat. Vielleicht wird es der Trendpflanze Allium (Zierlauch), in ein paar Jahren auch einmal so gehen.

Wie Ihr ja schon mitbekommen habt, habe ich ein Herz für „Randgruppen-Pflanzen“. Bei mir darf Erigeron wachsen, wo das Kraut sich seinen Platz rausgesucht hat. Falls ich doch noch etwas anderes an dieser Stelle pflanzen möchte, harke ich es aus und lasse es als Flächenkompost liegen. Die ganze Pflanze duftet lecker nach Blüten, auch wenn sie noch nicht blüht.

Was kaum noch bekannt ist, Erigeron war früher ein gefragtes Heilkraut bei Erkältungskrankheiten. Seine Wirkung ist mild.

Es wird ein Tee aus der ganzen blühenden Pflanze zubereitet, dieser kann auch stärkend  wirken, nach einer Erkrankung.

Zauberkräfte wurden der Pflanze früher auch zu gesprochen, sie soll Kinder vor bösen Mächten geschützt haben.

Vielleicht ist meine Feinstrahlaster deshalb so verbreitungsfreudig, vorallem zur Gartenseite meines Nachbarns, um mich vor seinen bösen Blicken zu schützen. 😀

Zauberhafte, Grüne Grüße

Eure MION

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. pflanzwas sagt:

    Die sieht wirklich wunderschön aus :-)))
    Blumige Grüße

    Gefällt 1 Person

  2. Ich finde diese Blumen so schön…!

    Gefällt 1 Person

    1. borretsch sagt:

      Ja, das ist sie… für Menschen, die wahre Schönheit sehen können. Danke für deinen Post.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s