…ohne Moos nix los…

…Moos ist dem Gärtner, in den meisten Fällen eher ein Dorn im Auge, bzw. auf dem Rasen.

Klar, muss das Moos auf dem Rasen entfernt werden, wenn die Priorität auf einem schönen Stück Rasenfläche liegt.

Glücklich schätzen kann sich der, der viel Moos hat. Denn das Moos auf dem Rasen kann als natürliches Pflanzenschutzmittel eingesetzt werde.

Für das Moosextrakt braucht man:

ca. 50 g Rasenmoos, getrocknet

und 10 Liter Wasser…

…beides miteinander in einem großen Eimer mischen und 24 Stunden ziehen lassen, dann abseihen. Dieser Kaltauszug kann unverdünnt, bedenkenlos , bei Pilzkrankheiten aller Art eingesetzt werden, sei es gegen Mehltau bei Rosen gegen Rost am Wein. Einfach das Mittelchen in eine Sprühflasche geben und die betroffenen Stellen regelmäßig ein sprühen, bis ein Rückgang des Pilzes zu erkennen ist, den Rest packt die Pflanze dann alleine.

Sicher werden sich nun Einige fragen, ob dies auch bei uns Menschen, zum Beispiel bei Fußpilz, funktioniert…leider kann ich nicht aus eigener Erfahrung sprechen, aber es handelt sich hier um verloren gegangenes Wissen. Probiert es aus. Selbst im Krieg diente Moos als Wundverband. Moos ist antibakteriell und somit ein natürliches Desinfektionsmittel. Moos filtert Schadstoffe. Das heraus gepresste Wasser, aus z.B. Polstermoos (siehe Foto), kann bedenkenlos getrunken werden. Moose essen sollte man aber nicht, da es ja die Schadstoffe in sich gebunden hat.

Moos ist ein wahrer Überlebenskünstler und eine der ältesten Pflanzen der Erde. Es hat keine Wurzeln und nimmt Wasser nur aus der Luft auf, Moos kann komplett austrocknen und lebt immer noch. Moos ist das Super-Unkraut!! Es vergeht einfach nicht!!

Wie du siehst hat auch das Moos einen Platz in unserem Garten verdient, kämpfe nicht dagegen an und es wird dir ein guter Freund und Helfer werden, wenn du es und seine Heilkräfte zu schätzen lernst:

Im Frühling, ist das feuchte Moos auf deinem Rasen eine wahre Wohltat für deine Füße, es erfrischt und wirkt antibakteriell und somit hat der nächste Fußpilz keine Chance.

In meinem Garten ist also…ohne Moos nix los 🙂

Erfrischend, Grüne Grüße Eure

MION mit dem MOOS

9 Kommentare Gib deinen ab

  1. pflanzwas sagt:

    Spannend, vieles davon habe ich noch nie gehört, z.B. die Verwendung als Antipilzmittel ! Und ein wunderschönes Foto dazu !

    Ja, Moos ist ein tolles Gewächs. Auch daß es so lange Trockenphasen übersteht und aus jedem frostigen Winter wieder erwacht ! Die hübschen grünen Polster haben mich schon als Kind begeistert. Schön, daß du immer Moos da hast 🙂 Das finde ich sehr sympathisch !
    Grüne Grüße,
    Almuth

    Gefällt 1 Person

    1. Mion sagt:

      Danke, das ist nett, ich habe es noch nie als Sympathieträger gesehen, aber du hast recht, subtil hat es mich beeinflusst, dass wir auf einer Wellenlänge zu schwimmen scheinen.
      In zwei Wochen mach ich meinen ersten Spaziergang durchs Gras! Da ist warm!

      Grüne Grüße

      Mion

      Gefällt 1 Person

  2. Starlights sagt:

    Moos finde ich sehr schön, die Natur holt sich dort wo es wachsen kann ein Stück zurück.

    Gefällt 1 Person

    1. borretsch sagt:

      Danke für deinen Kommentar und die vielen Daumen.
      Ja, die Natur gibt uns Raum für unseren Garten, geben wir der Natur Raum in unserem Garten.

      Grüner Gruß

      MION

      Gefällt mir

  3. Ulrike Sokul sagt:

    Auch ich mag Moos und lasse es in meinem Garten wachsen und grünen. Ich habe schon oft die Überlebenskunst von Moosen auf meinen Natursteinbeetumfassungen bewundert, ihr lebhaftes Aufgrünen, wenn es nach längerer Trockenphase wieder regnet oder nebelt …
    Naturverbundene Grüße von
    Ulrike :mrgreen:

    Gefällt 1 Person

    1. borretsch sagt:

      Super, das freut mich wenn es noch Menschen gibt die Moos respektieren und nicht überall abkratzen…
      Danke für deinem Komentar und eine schöne Woche.
      Grüne Grüße
      Deine MION

      Gefällt 1 Person

      1. Ulrike Sokul sagt:

        Da freue ich mich gerne mit, liebe Mion,
        und wünsche Dir ebenfalls eine herzerfreuliche Woche. 🙂

        Gefällt 1 Person

  4. gartenkuss sagt:

    Super Tipp und schöner Beitrag. Ich mag Moos und lass es einfach wachsen. Auch im Rasen stört mich das nicht. Wünsche dir noch einen schönen Samstag. LG von gartenkuss 🙋

    Gefällt 1 Person

    1. borretsch sagt:

      Danke, das freut mich, schön dass es noch mehr Moosliebhaber gibt.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s