Erkenntnis

Hallo, ihr da draußen…kennt ihr mich? 

Klar, kennt ihr mich, jedes Kind kennt mich!

Ich bin die Große, Schöne, überaus (be)geehrte Sonnenblume. Jeder liebt mich und viele Gärtner säen mich, jährlich neu, aus. Ich bin nämlich nur einjährig, wie man meinem botanischen Namen entnehmen kann: Helianthus anuus.

Namenssuche

‚Helianthus‘, heiße ich auch im Englischen, es steht auch wirklich für das, was ich bin, eine Sonnenblume.

Die Bezeichung ‚annus‘ kommt aus dem, wie so oft üblich, bei Pflanzennamen, Lateinischen. ‚Annus‘ heißt soviel wie, ein Jahr dauernd. Ich bleibe also, immer nur für ein Jahr.

Ich bilde reichlich Samen, meine Nachkommenschaft ist also sicher, wenn die Vögel nicht alles aufessen, denn Vögel lieben Sonnenblumenkerne. Das im Samen enthaltene Öl spendet ihnen viel Kraft, rückwärtig der Aufzucht des Nachwuchs und für den kommenden Winter.

Kraftwerk

Jedes Saatkorn, jeder Pflanze, sei es auch noch so winzig, enthält Öl. Dieses dient ihm, als Starthilfe, damit es Wachsen und Gedeihen kann. In meinen Sonnenblumenkernen, ist auf Grund der Größe, besonders viel Öl gespeichert, also reine Energie. Sonnenenergie.

Ich wandle das Sonnenlicht, mit Hilfe der Photosynthese in energiereiche Fettsäuren um. Ich bin ein kleines Kraftwerk und speichere jeden Sonnenstrahl. In kalten Jahreszeiten schenke ich jedem, der meine Samen verzehrt, neue Energie, in Form von Eiweißen, Fetten und Kohlenhydraten. Ich mache jeden stark und gesund.

Erkenntnis

Aber das, weißt du sicherlich alles. Mein guter Ruf eilt mir voraus. Dies war leider nicht immer so. Ich kam als Unkraut aus Nordamerika, über den Ozean, nach Europa. Jetzt staunst du!

Ich war unbeliebt… ein verhasstes, eingeschlepptes Unkraut.

Bis eines Tages, ein Mensch, meine wahre Pracht wahrnahm. Er erkannte meine Größe, meine Schönheit und meinen Nutzen. Von da an, öffneten auch andere Menschen, ihre Augen und der Schleier, des Hasses, war gelüftet.

Heute werden sogar, zu meinen Ehren, Wettkämpfe veranstaltet. Sieger des Wettkampfes ist, wer in seinem Garten, die größte Sonnenblume, hat.

Vielleicht feiern wir in 100 Jahren den Sieger, wer den meisten Giersch im Garten hat.

Wer weiß?! Ich wünsche indessen, jedermann, die Fähigkeit, sein(e) Außen(welt) zu erkunden und zu erkenne.

Öffnet eure Augen, euer Herz und lasst die Sonne rein, denn:

„Unkraut“ existiert nur in den Köpfen von „Unmenschen“.

Sei Mensch!

Sonnige Grüne Grüße

Eure Helia und MION

 

14 Kommentare Gib deinen ab

  1. pflanzwas sagt:

    Ich staune wirklich ! Das war mir neu. Manchmal muß man sich anscheinend erst kennenlernen, um sich lieben zu lernen 🙂 Ganz oft weiß man nicht mehr, daß viele Pflanzen aus anderen Teilen der Welt kommen. Manches erscheint einem auch komisch, als ich beispielsweise Fresien oder Aralien auf Kreta im Vorgarten sah. Erstere kannte ich eben nur als Schnittblumen. Schöner Beitrag mit der Helia und sie zaubert einem immer ein Lächeln ins Gesicht 🙂

    Gefällt 2 Personen

    1. Mion sagt:

      Jetzt hast du mir ein Lächeln, ins Gesicht gezaubert, danke für deine sehr lieben Kommentar. Ja, Vorurteile sind leider unter uns Menschen keine Besonderheit. Dennoch gibt es Menschen, die erst einmal Schauen bevor sie Urteilen.
      Grüne Grüße
      Mion

      Gefällt 1 Person

      1. pflanzwas sagt:

        Da hast du Recht ! Das mit dem Lächeln freut mich 🙂

        Gefällt 1 Person

  2. eine missachtete Immigrantin und schaut welch Schönheit und Nutzen sie bringt!!

    Gefällt 2 Personen

    1. borretsch sagt:

      So, ist es! Urteile sind schnell gefällt.
      Aber, das Osterfest ist die Zeit der Vergebung!

      Gefällt 1 Person

      1. na gut, sind wir gnädig 😉

        Gefällt 1 Person

  3. Leafletsite sagt:

    Girasole – wende dich immer der Sonne nach!

    Gefällt mir

    1. borretsch sagt:

      Stimmt, das tut sie!!
      Wir sollten es ihr gleich tun!!
      Ti saluto con affetto!!
      Schönes Osterfest!! ❤

      Grüne Grüße

      Mion

      Gefällt 1 Person

  4. Starlights sagt:

    Wieder einmal ein toller Beitrag. Ich mag Sonnenblumen auch sehr gern.

    Gefällt 1 Person

    1. borretsch sagt:

      Danke. Ich auch.

      Gefällt mir

  5. Flowermaid sagt:

    … 100 der Jahre brauchst du nicht zu warten… mein Garten steht dir Girsch offen… dein Sonnenblumenbeitrag ist mega… Liebe Grüße vom Blumenmädchen 😉

    Gefällt 1 Person

    1. borretsch sagt:

      Jetzt bin am Strahlen, wie Sonnenblume, so sehr habe ich mich über deinen Kommentar und das Kompliment gefreut.
      Und wie es scheint habe ich, in dir, meine Giersch -Konkurrentin, für den Wettkampf gefunden. 😀

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s