Himmlische Boten

am

Laß mich ein Engel sein, flehte die Raupe –
da erschuf Gott den Schmetterling.

© Birgit Hopstock-Bänsch

Der Schmetterling. Ein gern gesehener Gast im Garten. Doch bis er zu einem wunderschönen Falter wird, ist er jene unliebsame Raupe. Achtsame Gärtner respektieren auch diesen Zustand, mit dem Wissen, dass jenem Kokon, nach einiger Zeit, ein wunderschöner Tag- oder Nachtfalter, entschlüpft.

Der Schmetterling ist das perfekte Beispiel dafür, dass es wichtig ist zu warten, bevor man Urteilt. Ist er doch als Raupe eher ein Übel, als eine Pracht.

Raupen, müssen essen, um zu leben. So banal dies klingt, fürwahr kann dann schon mal der liebevoll gepflegte Rosenstrauch auf ihrem Speisezettel stehen. Erst, wenn sie genug gegessen hat, wird sie sich verpuppen. In diesem Gespinst, verharrt sie, bis die Metamorphose voll zogen ist. Metamorphose ist die Verwandlung in einen anderen Zustand oder eine andere Gestalt.

Raupe 2.jpg

Ich sehe Verbindungen zum ‚Mensch sein‘. Ist es nicht dies, was uns Menschen aus macht? Der Wille zur Veränderung. Der Wille sein Leben zu verändern. Der Wille mehr aus seinem Leben zu machen. Der Wille in Ruhe und Frieden zu leben. Der Wille vollkommen angekommen und zufrieden zu sein. Der Wille frei zu sein!

Wir selbst, sind unser Glückes Schmied. Eine sehr alte Weisheit, aber nehmen wir jene ernst? Wissen wir noch, wie man das eigene Glück schmiedet?

Es beginnt mit einem Lächeln, geht weiter mit dem Blick für schöne Details und dem Meistern von kleinen Hürden im Alltag, hierneben die Freude darüber, sie erfolgreich gemeistert zu haben. Anderseits setzt dies die Akzeptanz für etwaiges Scheitern voraus. Jenes Leben hat zwei Seiten, wie eine Medaille, nur wer Beide annimmt, kann frei sein.

Es bringt daher nichts, sich etwas vor zu machen. Ein jeder muss ehrlich mit sich sein und vielleicht auch ein paar Dinge los lassen, um diesen Zustand der Veränderung zu erreichen. Genau, wie der Schmetterling, die Gestalt als Raupe, loslässt.

Wer mit sich im Reinen ist, kann seine Hilfe anbieten und anderen Menschen helfen. Kann helfen Dinge wieder in Ordnung zu bringen. Aufzuräumen. Schutt zu entfernen. Freiheit säen. Dank ernten. Schmetterling sein!

Respektieren wir zuletzt die Raupe in uns, schenken wir uns Flügel und tanzen durch das Leben, wie ein bunter Schmetterling!

Grüne Grüße

Mion

Raupe 1.jpg
Raupe des Orangegelben Breitflügelspanners

30 Kommentare Gib deinen ab

  1. WUNDERSCHÖN und sooooo wahr geschrieben, Vielen Dank! Und die Photos auf diesem Blog sind ein T R A U M !!!
    Herzlichen Gruß!

    Gefällt 1 Person

    1. Mion sagt:

      Danke sehr. Ich sende bald wieder neue Lebenszeichen! 💜lichst Mion

      Gefällt 1 Person

  2. Rita sagt:

    Ja, das ist genau aus meinem Herzen gesprochen.Ein wunderschöner Beitrag und so viel -versprechend. Wie der Schmetterling. DANKE MION

    Gefällt 1 Person

    1. Mion sagt:

      Gerne, liebe Rita. ❤

      Gefällt mir

    1. Mion sagt:

      Danke lieber Heinrich und willkommen im Unkrautgarten, schön dass du her gefunden hast.

      Grüne Grüße
      Mion

      Gefällt mir

      1. nix heinrich,geno der einsiedr !

        Gefällt 1 Person

  3. pflanzwas sagt:

    Sehr schöner Text und so wahr ! Ich fühle mich angesprochen und berührt ! Vielen Dank dafür 🙂 Liebe Grüße !!

    Gefällt 1 Person

    1. Mion sagt:

      Danke, liebe Almuth und ganz fidele Schmetterlingsgrüße an dich zurück! ❤

      Gefällt 1 Person

  4. Liebe Mion, ich habe Dich zum Liebsten Award nominiert…da es mir leider nicht gelingt hier im Kommentar einen Link zu setzen bitte ich Dich auf meinem Blog nach zu schauen……

    Gefällt 1 Person

    1. Mion sagt:

      Ich hüpfe hier auf und ab, so freue ich mich. Daaaaaaaaaaaankeeeee! ;D
      Es ist mir eine Ehre! Fühle mich wie, Leo di Caprio! ;D
      *knicks*
      Mion

      Gefällt 1 Person

      1. Liebe Mion….ich habe den Kikilink auf meiner Seite geändert….dann kommst Du direkt auf ihre Award Seite….

        Gefällt 1 Person

      2. Mion sagt:

        Gut hat geklappt. ALLES GUT! ;D

        Gefällt mir

  5. Der Schmetterling als Symbol begleitet mich schon einige Jahre….

    Gefällt 1 Person

    1. Mion sagt:

      Du weißt im Herzen sicher, wieso…<3

      Gefällt mir

      1. Ja, es hängt mit Veränderungen zusammen, so wie Du es auch beschrieben hast.

        Gefällt 1 Person

  6. Flowermaid sagt:

    … wer Schmetterlinge in seinem Garten möchte, der muß auf etwas Blattgrün verzichten… schöne Wortbildverbindung Mion… 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Mion sagt:

      Danke, liebe Rita und du bist es doch, die mir/uns jeden Tag eine Blume schenkt, damit wir immer weiter fliegen können. ❤

      Gefällt 1 Person

      1. Flowermaid sagt:

        … wenn es das bewirkt, dann macht es mich unglaublich leicht… *freu*

        Gefällt 1 Person

  7. Starlights sagt:

    Liebe Mion, ich danke dir für die liebevollen Texte und Gedanken die aus dir heraus sprudeln…ich danke auch deinen Eltern
    Dass sie soetwas liebes auf de Welt gebracht haben. Und deine Mail wird bald beantwortet werden. Aber zuerst werde ich jetzt ins Nass gehen…Liebe Grüße von deiner neuen Freundin

    Gefällt 1 Person

    1. Mion sagt:

      Uuih, welch ein wunderschönes Kompliment, nun bin ich sprachlos….und sage einfach nur Danke…

      Gefällt 1 Person

  8. waehlefreude sagt:

    Guten Morgen.

    Tja, die Metamorphose….

    „Und wenn der Mensch dann lange genug Raupe war, fliegt er in die Luft.“..

    Schwarzhumorig wie ich oft bin, waren das meine ersten Gedanken zum Text.

    Dabei mache ich aktuell höchst wahrscheinlich selbst so etwas wie eine Metarmorphose durch mit meiner Wohn- und Mietsituation.

    Und was war ich mir sicher zu bleiben. – Ausgeblendet habe ich schon einiges und vieles schöngeredet.

    Und nun heißt es neue Wohnung…

    Liebe Grüße,
    Frank

    Gefällt 1 Person

    1. Mion sagt:

      Genau, alte Türen schließen, neue Türen öffnen. Einfach vom Wind des Lebens treiben lassen. Alles Gute für dich, lieber Frank. Mion

      Gefällt 1 Person

      1. waehlefreude sagt:

        Ja; es werden sich neue Türen öffnen. Herzlichen Dank für Deine Zeilen.

        Liebe Grüße,
        Frank

        Gefällt 1 Person

  9. Landidylle sagt:

    So ist es Mion, es gehört etwas Mut dazu aber man kann alles dabei gewinnen.
    Liebe Grüße von Oli & einen schönen Tag für Dich

    Gefällt mir

  10. Arabella sagt:

    Schön hast du das gesagt.

    Beste Grüße

    Gefällt 1 Person

    1. Mion sagt:

      Danke, liebe Arabella. ❤
      Schönes Wochenende wünsche ich dir!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s