Und wer bin ich?!?

Ich bin manchmal klein, manchmal groß. Ich komme immer wieder. Meine zarten Triebe keimen schon, wenn es Draußen nur ein wenig milder wird. Ich bin einer, der ersten, leckeren und gesunden Chlorophyll-Spender, im zeitigen Frühjahr.

Berühre mich falsch und ich beiße. Streife sanft von Unten nach Oben über meine Blätter und ich bin dir friedlich gesinnt.

Ich bin die Kinderstube des Admirals. Ich bin sein Kindermädchen, seine Vorratskammer, sein Bodyguard, bis er sich schließlich verpuppt und in einen wunderschönen Schmetterling verwandelt. Aber auch viele andere Schmetterlingsgattungen, wissen meine Vorteile zu schätzen.

Admiral.gif

Ich bin ein Wundermittel, ich helfe dir Altes loszuwerden. Trinke mich, als Tee und ich schenke dir neue Vitalität. Ich durchspüle deine Harnwege und reinige sie. Ich kann sogar rheumatische Beschwerden lindern.

Meine Kieselsäure kann deinem Haar, als Rinse, zu neuer Schönheit verhelfen.

Mit meinem Samen, kannst du super dein Müsli pimpen und tust noch etwas für deine Gesundheit.

Ich gehöre in jeden Frühjahrs-Smoothie.

Na, schon eine Idee wie ich heiße?

Ok, ich will es dir verraten, damit wir uns besser kennenlernen können und ich vielleicht, in der ein oder anderen Ecke, deines Gartens, ungestört wohnen darf.

Mein Name ist: Urtica

Urtica kommt vom lateinischen, steht im deutschen für Nessel. Aus dem altdeutschen  Nessila, wurde Nassa und daraus Nessel. Netz und Nesteln gelten als verwandte Wortgruppen.

Vielleicht entstand meine Name in Bezug, auf die vielen gesponnen Netze und Nester der Schmetterlinge in und auf mir.

Naja, es bringt nichts, um den heißen Brei zu reden, mit absoluter Sicherheit weißt du schon längst, wer ich bin.

Ich bin die, überall aus dem Garten, als lästiges Unkraut verbannte, Brennesel.

DSCN3112.gif

Aber hey, vielleicht überlegst du es dir nochmal und gibst uns (dir und mir), eine Chance, ich helfe nicht nur dir, mit meiner Superkraft, sondern auch, als Jauche oder Kaltwasserauszug, deinem Gemüse und den Rosen.

Nimm für die Jauche, 1 Kilo meines Grünes, samt Stängel und allem Pipapo und tunke mich in 50 Liter kaltes Wasser und vergesse mich ca. 5 Tage, bis du mich riechen kannst. Schöpfe meine Überreste ab und verwende meine neue Form, verdünnt 1:50 gegen, Spinnmilben und Blattläuse.

Für den Kaltauszug nimmst du die selbe Menge Grün, allerdings nur 10 Liter kaltes Wasser, einen Tag und eine Nacht warten, dann auspressen und abseihen. In dieser Form helfe ich, unverdünnt, vor allem den Rosen, im Kampf gegen die Blattlaus und im Gemüsebeet, mache ich der Lauchmotte, dass Leben schwer.

Auch dient meine Wenigkeit, in Jaucheform, als Kompostierhilfe und im Gemüsebeet vor allem den Tomaten, als natürlicher Dünger und Kraftspender.

Pflanze deine nächsten Tomaten, doch einfach mit einer handvoll meiner Blätter ein und du wirst staunen, wie stark sie werden.

Wie du siehst, habe ich mich jetzt echt ins Zeug gelegt, dir all meine Vorteile schmackhaft zu machen und mir somit einen Platz in deinem Garten und vielleicht auch in deinem Herzen zu sichern.

 

Unkraut ist eine Pflanze, deren Tugend noch nicht erkannt wurde.

 

Hoffnungsvolle, Grüne Grüße

Eure Urtica aus MIONS Garten

 

 

 

9 Kommentare Gib deinen ab

  1. dagehtwas sagt:

    Hallo Mion-Borretsch,
    Danke, dass du mir den Link zu deinem Brennesselbeitrag auf meinen Blog gestellt hast. Großartig geschrieben! Und tolle Fotos!
    Freut mich, eine Brennesselverbündete gefunden zu haben 😉
    Ich hab mich auch schon ein bißchen bei dir umgesehen und meld mich gleich als Follower bei dir an 🙂
    Vielleicht können wir ja mal eine gemeinsame Beitragsaktion starten, was meinst du?
    Grüße von dagehtwas.org!

    Gefällt 1 Person

    1. borretsch sagt:

      Sehr gerne würde ich mit dir zusammen arbeiten. Danke für deine Komplimente und danke, dass du mir nun inständig folgst.

      Grüne Grüße

      Mion

      Gefällt 1 Person

  2. Bei mir im Garten darfst du bleiben, liebe Brennessel. Du weisst, ich pflücke dich sehr gerne.
    Ausserdem finde ich dich so wahnsinnig fotogen. Du schöne erhabene und nährende Pflanze.

    Gefällt 1 Person

    1. borretsch sagt:

      Wow, da freut sich sie sich aber. Andere Perspektiven sind immer so spannend!! Bin schon gespannt.
      Danke, für deinen Kommentar und das Besuchen und Lesen meines Blogs.

      GG MION

      Gefällt 1 Person

      1. Immer wieder gerne doch.
        Ganz liebe Grüsse

        Gefällt 1 Person

  3. Ein sehr sehr schöner und informativer Text! Schön, dass man so einfach mal andere Sichtweisen einnehmen kann…

    Und das mit den Tomaten und den Brennnesseln können Hannah und ich nur bestätigen. Mit einer guten Handvoll Brennnesseln im Pflanzloch, haben uns die Tomaten im vergangenen Jahr reichlich mit ihren Früchten beschenkt.

    Nur bei dem Ansetzen der Jauche bin ich ein wenig überrascht. Wir haben bisher immer täglich die Jauche umgerührt, um Suaerstoff in das Gemisch zu bringen… vielleicht werden wir es in diesem Jahr mal auf die Art und Weise versuchen, die du hier beschrieben hast! Wäre ja wesentlich weniger Arbeit…

    Liebe Grüße aus dem frostigen Rheinland,

    Michael 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. borretsch sagt:

      Danke, Michael, für deinen Kommentar, es ehrt mich, dass dir mein Beitrag gefällt. Toll, dass ihr auch schon Erfahrung mit Tomaten und Brenneseln habt.
      Das mit dem Rühren, bei der Jauche, hab ich auch schon gesehen und gehört. Mach ich nie. Zur Jauche sage ich immer: “Riecht es wie Puups, is‘ es gut!!“ 😀
      Sie hat ihren Namen nicht von ungefähr.

      Grüner Gruß aus der trüben Pfalz MION

      Gefällt 1 Person

  4. Die Bilder sind soooo schön 🙂
    (Der Text natürlich auch 😀 )

    Liebe Grüße!

    Gefällt 2 Personen

    1. borretsch sagt:

      Danke, Danke, Hannah auch für deinen Kommentar und das Lesen meines Beitrags. Freue mich immer, wenn es anderen Freude macht!!

      Grüner Gruß ❤

      MION

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s